Bei dieser Tour widmen wir uns der spannenden Zeit der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Es ist die Zeit der Ringstraßenbauten, der Industrialisierung und des aufsteigenden Bürgertums. Die Kluft zwischen Adel und Großbürgertum sowie zwischen Arm und Reich wird immer größer und schlägt sich im Alltag, aber auch in der Kunst nieder. Genau in dieser Zeit wird 1871 das Museum für Angewandte Kunst als erstes Museum am Ring eröffnet. Anhand seiner Sammlungen können wir in diese Umbruchsphase eintauchen und der Phase von „Wien um 1900“ nachspüren.
Dauer 1,5 Stunden
Details zu den Buchungsbestimmungen finden Sie unter AGBs & Buchung.

zurück zu Museen

Teile diese Seite